Adé, Dinosaurier: Unsere neue candid-Webseite ist live!

Adé, Dinosaurier: Unsere neue candid-Webseite ist live!

candid News Kommentare (2)

Letzte Nacht um 1:41 Uhr war es soweit: Unsere neue Webseite ging live!

Sieben Jahre hatte der Vorgänger seinen Dienst getan – in Internetjahren eine kleine Ewigkeit. Bis zum Schluss hielt unser Dinosaurier ohne Probleme durch und überlebte viele andere ähnliche Seiten. Der Kachellook wirkte auch nach Jahren noch aufgeräumt, zeitgemäß und clean. Die einzelnen Seiten waren nicht überladen. Die Inhalte spiegelten uns wider. Doch dann der Meteoriteneinschlag für unsere Seite, der ihr Aussterben einläutete: Ein Workshop mit anschließendem Barcelona-Team-Trip vor fast einem Jahr. Danach war klar: Unsere Seite, das sind nicht mehr wir. Optisch wie inhaltlich. Zu blau war sie inzwischen für uns, zu zurückhaltend und bescheiden. Das sollte sich ändern.

Juni 2014: Erste Schritte

Wer immer schon einmal einen Webseiten-Relaunch durchgeführt hat, weiß, was für eine Mammutaufgabe wir uns da zugemutet vorgenommen hatten. Vor allem, wenn es bei der Entwicklung nicht nur darum geht, eine Seite einfach neu zu gestalten. Sondern ganz grundlegende Fragen über uns als Agentur bewusst neu auf den Prüfstand zu bringen. Und die Antworten darauf in der neuen Webseite umzusetzen.

Das Ziel war, vor Ende des Jahres live zu gehen. Ehrgeizig, aber machbar, so unser Tenor. Erstes Strategiemeeting dann im Juni 2014. Schnell war klar: Selbst für Kommunikationsprofis ist es sehr viel leichter, andere aus der Außenperspektiven heraus zu beraten. Sich neben dem Tagesgeschäftmit Themen wie Inhalten, Schwerpunkten, Tonalität, Bildsprache etc. gedanklich zu befassen und dann einen gemeinsamen Konsens mit den Kolleginnen zu finden – gar nicht so einfach. Ein echter Lernprozess, den ich selbst als unheimlich bereichernd empfand.

Die Seite nimmt langsam Form an

Wie sollten wir unsere Erkenntnisse optisch umsetzen? Mit einem Look, der wie der alte, nur eben aktueller war? Oder war es an der Zeit, mit Traditionen zu brechen und etwas ganz neues auszuprobieren? Nachdem wir mit unserem WordPress-Blog sehr gute Erfahrungen gemacht hatten, sollte auch die neue Seite auf diesem Content-Management-System aufsetzen. Der Vorteil: Wollen wir etwas am Aussehen, den Inhalten oder Struktur ändern, können wir das gut selbst erledigen. Ich sage nur: Damn you, Typo3! Und Blogposts einstellen kann auch jede Kollegin selbst.

Die nächsten Wochen wühlte ich mich durch diverse Seiten, die Themes anbieten – also Vorlagen, die man nach eigenem Gusto (und Programmierkenntnissen) mehr oder weniger anpassen kann. Schlussendlich entschieden wir uns für ein Theme mit einer Seite zum Durchscrollen, mit Parallax-Effekt. Als Verantwortliche für die technische Umsetzung überlegte ich in den folgenden Wochen dann hauptsächlich: Ob, und wenn ja wie, lassen sich die „Könnte man nicht…“-Ideen der Kolleginnen in unser WordPress-Theme integrieren? Und wie kriege ich alle Einzelkomponenten der Seite dazu, so zusammenzuspielen, dass es insgesamt so aussieht, wie ich das gerne hätte? Hier im Stylesheet was ergänzen, dort Code einfügen, Plugins ausprobieren… eine Menge Futzelarbeit, die sich aber gelohnt hat. Oder?

Zeitlinie: Evolution unseres Webauftritts

2004: Die erste Seite: nicht mehr als eine Visitenkarte

candid-Seite 2004

Im gleichen Jahr entsteht bereits ein Entwurf für die nächste Entwicklungsstufe (man beachte den Explorer):
candid-Seite Entwurf 2004

2008: Der nächste Schritt – die Seite für die kommenden sieben Jahre steht

candid_home

2013: Ein naher Artverwandter taucht auf – unser Blog geht online

candid-Blog

Über Elke Brown

Kommunikative Kontakterin, kreative Texterin und Frau für alles Technische bei candid communications. InDesign-, WordPress- und Pixelwelten-Fan.

» candid News » Adé, Dinosaurier: Unsere neue candid-Webseite...
Am 14. April 2015
Von
,

2 Antworten auf "Adé, Dinosaurier: Unsere neue candid-Webseite ist live!"

  1. Markus Meier sagt:

    …die Futzelarbeit hat sich definitiv gelohnt!
    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Website und dem Internetauftritt.
    Sehr stylisch, übersichtlich und informativ.

    PS: ….mmh. Vielleicht brauche ich ja auch bald ’ne(n) WP-Profi!

  2. Sandra sagt:

    Ja, tolle Teamarbeit. Sieht klasse aus. Und ja, das sind wir (wieder).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »