candid schließt zum Jahresende und sagt danke!

candid News Kommentare (0)

Diejenigen, die mir und der Agentur nahe sind, mögen es bereits geahnt haben: Aus gesundheitlichen Gründen sehe ich mich leider gezwungen candid aufzugeben. Den operativen Betrieb werden wir zum Jahresende einstellen. Bis dahin arbeitet unser Team selbstverständlich gerne weiter an den laufenden Projekten und nimmt auch neue Projekte und Aufgaben an, die sich in diesem Zeitraum abschließen lassen. Ebenso sorgen wir natürlich für eine reibungslose Übergabe und unterstützen bei der Suche nach einem neuen Dienstleister, sofern dies gewünscht ist. Darüber habe ich heute unsere Kunden informiert.

Danke! Wir blicken mit Stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben
Für das große Vertrauen und die Treue, die Sie uns als Kunde oder Geschäftspartner in den vergangenen Jahren entgegengebracht haben, bedanke ich mich aus ganzem Herzen. Mir und meinen Kolleginnen hat es immer sehr viel Freude gemacht, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Und wir blicken mit Stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Die Vielfalt an Kunden und die große Bandbreite an Projekten und Aufgaben, die uns anvertraut wurden, haben uns bereichert. Wir durften hinter die Kulissen unterschiedlichster Geschäftsmodelle blicken, dabei interessanten Menschen begegnen, viel lernen und uns mit der sich so schnell verändernden Welt weiterentwickeln. Auch dafür sind wir sehr dankbar.

Mehr als ein Team: eine kleine Familie
Dabei sind wir bei candid immer mehr als ein Team gewesen, das sein Arbeitsleben in einem Büro miteinander teilt. Für mich ist candid eine kleine Familie aus beruflich und ehrenamtlich hoch engagierten Individualisten, die sich gut verstehen und prima ergänzen. Eine Familie, in die wir auch unsere Kunden und Geschäftspartner herzlich aufgenommen haben. Freundschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit, ein hoher Anspruch an Professionalität, Qualität und Verlässlichkeit, eine gesunde Prise Pragmatismus und ganz viel Freude und Spaß, an dem, was wir tun – das alles geht für uns gut zusammen. Eine Mischung, die in der von Leistungsdruck dominierten Arbeitswelt von heute alles andere als selbstverständlich ist. Und gerade deshalb fällt es mir sehr schwer, mich von candid zu trennen.

Meine Verantwortung als Unternehmerin
In den vergangenen 16 Jahren habe ich candid mit ganzer Kraft und mit viel Herz aufgebaut und gestaltet. Als Unternehmerin habe ich immer gerne Verantwortung getragen. Dazu gehört nun auch, die Konsequenz aus meiner gesundheitlichen Situation zu ziehen. Leider war ich in den vergangenen sieben Monaten nicht in der Lage, mich so um das Unternehmen, um unsere Kunden und um meine Kolleginnen zu kümmern, wie es meinen persönlichen Ansprüchen entspricht. Auch ist nicht absehbar, dass sich das in naher Zukunft ändern wird.

Danke ans Team: Wir werden für jede einen guten Weg finden
Mein herzlicher Dank gilt meinem großartigen Team, das mir in dieser Zeit persönlich zur Seite steht. Es ist über sich hinausgewachsen und hat die Agentur mit großem Einsatz und vielen neuen Aufgaben ohne mich weitergeführt. Nun arbeiten wir daran, dass jede von uns für sich einen guten Weg findet, in die Zukunft zu gehen.

Noch ein paar gemeinsame Monate
Noch ist es nicht an der Zeit, abschließend „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Vor uns liegen ja noch ein paar gemeinsame Monate. Doch ist es mir wichtig, für alle Beteiligten frühzeitig für Klarheit zu sorgen. Und Dankeschön zu sagen dafür, dass Sie uns bis dahin weiter begleiten.

Es grüßt Sie / Euch

Sandra

Über Sandra Strüwing

Kommunikatorin und Netzwerkerin aus Leidenschaft. Liebstes Hobby und persönlicher Anspruch: candid communications.

» candid News » candid schließt zum Jahresende und...
Am 6. August 2019
Von
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

«